HSM News

Mit innovativster Technik und maximaler Flexibilität leistet HSM einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Unternehmer.

Mit innovativster Technik und maximaler Flexibilität leistet HSM einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der Unternehmer.


NACHRUF

Hubert Prinz zu Hohenlohe-Waldenburg verstorben

Der Mitbegründer der Hohenloher Spezial-Maschinenbau GmbH &Co. KG und langjährige Gesellschafter und technische Leiter ist im Alter von 85 Jahren an seinem Wohnsitz Waldhof in Obersulm verstorben. Er hinterlässt seine Witwe, vier Kinder und vier Schwiegerkinder, sechzehn Enkel und drei Urenkel.

Prinz Hubert, wie er in der Firma HSM respektvoll genannt wurde, hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder von bescheidenen Anfängen aufgebaut.

Bereits 1967 hat er die Forstschlepper der Marke Timberjack in den deutschen Markt eingeführt. Als erste eigene Konstruktion folgten die mobilen Stammholz-Entrindungsanlagen. Hier waren seine Neuerungen des kippbaren Aufbaus des Entrindungsaggregates und die gleichzeitige Verwendung zweier Kräne für das Beschicken und das Poltern der entrindeten Stämme richtungsweisend für die Branche.

Ab Mitte der achtziger Jahre lag der Schwerpunkt auf den Forstmaschinen der eigenen Marke HSM, die speziell an den mitteleuropäischen Markt angepasst waren. Ab den neunziger Jahren war HSM damit Marktführer in Mitteleuropa.

Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Konrad Adler KG in Wolfegg begann bereits mit dem Aufbau der Adler-Forstwinden auf Timberjack. Die Forstmaschinen von HSM wurden von Beginn an komplett bei Firma Adler aufgebaut, natürlich mit Adler-Winden.

Viele HSM-typische Merkmale wurden von Prinz zu Hohenlohe-Waldenburg entwickelt, z.B. die Bauweise „schmal bei breiten Reifen“ durch Zentralverwindung beim Forstspezialschlepper und der speziellen Bauweise der schmalen Bogie-Achsen beim Forwarder.

Im Unternehmen HSM, das er bis zuletzt mit wohlwollendem Interesse verfolgt hat, leben seine technischen Entwicklungen und sein unternehmerisches Engagement fort. Sein ältester Sohn Felix führt seit über zwanzig Jahren die Geschäfte. Alle Mitarbeiter von HSM sind sich bewusst, wieviel sie der jahrzehntelangen Aufbauarbeit von Hubert Prinz zu Hohenlohe-Waldenburg verdanken.

Gestalten Sie mit uns die Zukunft …

Machen Sie wieder mit beim HSM Kalender-Fotowettbewerb

Für unseren alljährlich erscheinenden HSM Fotokalender suchen wir ein hochauflösendes Bild von aktuellen HSM Forstmaschinen im Einsatz. Das Gewinner-Foto bekommt einen Platz im HSM Kalender 2021 und zusätzlich gibt es noch ein HSM Fanpaket. Informieren Sie sich zu den Teilnahmebedingungen auf unserer Facebook Seite.

Anlässlich des 50-jährigen Geburtstags von Herrn Elmar von Rotz, feierte die HSM Schweiz AG ausgiebig mit vielen geladenen Gästen.

HSM SCHWEIZ AG



Der Sinntaler Danny Mahr gewinnt die STIHL TIMBERSPORTS® Deutsche Meisterschaft und verteidigt somit seinen Titel vor Robert Ebner und Lars Seibert.

HSM gratuliert Danny Mahr zum Deutschen Meistertitel!

HSM 954H2 – Harvester in den Schwarzwald geliefert!

6 Rad-Harvester mit Volvo Penta Motor EU Stage V bis 210 KW (286 PS), Mesera 240 Kran mit 11 m Reichweite, SP 661 Harvesteraggregat, Bogielift mit Hydraulikzylinder, 190 ccm Arbeitspumpe, elektrischer Drehsitz, Frontschild mit integriertem Werkzeugkasten, ADLER 10 t Seilwinde schnellwechselbar, 300 Liter Dieseltank, starkes Mittelteil mit hydraulischem Stabilisator und viele weitere HSM-Innovationen.



HSM instagram

HSM jetzt auch auf Instagram!

Der neue 805HD ZL jetzt mit 10 m Kranreichweite

Der neue 805HD ZL jetzt mit 10 m Kranreichweite, niedrigem Schwerpunkt durch Hydromotoren-Schwenkwerk, optimaler Übersicht durch tief aufgebauten Kran, Bereifung bis 900 mm bei Außenbreite unter 3 m, 4 Zyl. Volvo Penta Motor EU Stage V bis 175 KW (238 PS) max. Drehmoment: 969 Nm bei 1380 U/min, hydrostatischer TwinPowerDrive Antrieb, schaltbar ohne Zugkraftunterbrechung, Heckschild mit höhenverstellbarem Rollenbock, wahlweise mit abnehmbarer Klemmbank und vielen weiteren HSM-Innovationen.